Hallo und herzlich willkommen beim Kreisverband Südhannover der Rassegeflügelzüchter!

ACHTUNG      ACHTUNG     ACHTUNG     ACHTUNG      ACHTUNG     ACHTUNG  

 

Liebe Freunde des Rassegeflügels,
liebe Mitglieder, Interessierte und Hühnerhalter,
 
heute bitten wir euch an einer Online- Petition teilzunehmen.
In Frankreich wurde das Ziel bereits erreicht, dass Krähen von Hähnen als “kulturelles Erbe“ zu schützen.

Die weitere Erklärung sind auf der Online- Petition im unteren Bereich ausgiebig erklärt worden. Aus diesem Grund möchten wir euch alle dazu animieren, an dieser Petition teilzunehmen.

Man hört immer wieder aus vielen Richtungen, dass es Probleme mit Nachbarn von Geflügelzüchtern- und Haltern gibt, die das Hahnenkrähen stört.
Häufig handelt es sich dabei um Zugezogene aus Stadtgebieten, die auf dem Dorfe ihre ländliche Ruhe suchen. Vor dem Erwerb eines Baugrundstückes oder eines Hauses ist das Umfeld Nebensache. Erst viel später wird wahrgenommen, dass auch ein Dorf seine eigenen Geräusche hat und so entstehen Streitigkeiten.

Sollte Deutschland das gleiche Potenzial wie Frankreich haben, könnten solche Streitigkeiten bald ein Ende finden.

Gerade unser schönes Hobby, verliert durch diese Verbote und Einschränkungen in Sachen Hahnenkrähen an potenzielle Züchtern und Hühnerhaltern.
Der Sinn der Arterhaltung vieler schöner Rassen bleibt dann auf der Strecke.

Der Link darf gerne geteilt werden - macht alle mit. Es kann uns irgendwann alle treffen.

https://www.openpetition.de/petition/online/ortsuebliche-emissionen-wie-hahnenkraehen-und-kirchengelaeut-als-kulturelles-erbe-schuetzen?fbclid=IwAR0EtdKpzsx38TKtGtnY6TJFcDQ5GQgO2fStj8li6BUMNtEU407MdL1mvC8


 

Absage der Weper-Zuchtstamm-, Küken- und Kaninchenschau.....

Näheres hierzu unter Vereinen.


Liebe Zuchtfreundinnen und Zuchtfreunde,

 

aktuell werden an verschiedene Vereine wieder Rechnungen verschickt, die als Absender den Bundesanzeiger Verlag tragen. Die Aufmachung und der Inhalt dieser Rechnungen macht einen relativ vertrauenswürdigen Eindruck und täuscht einen gewissen amtlichen Charakter vor.

 

Unabhängig davon werden diese Rechnungen mit betrügerischer Absicht verschickt. Deshalb nehmt bitte keine Zahlungen vor, sondern ignoriert diese Schreiben einfach.

Da im Jahr 2019 genauso gelagerte Fälle vorgekommen sind, haben wir vom KV zum Schutz der Vereine Empfehlungen und Hinweise gegeben. Diese sind unter Informationen aus dem KV bekannt gemacht. Die darin bekanntgegebene Rechtsauslegung hat aktuell weiterhin Bestand.

 

Wer mit der Thematik noch nicht vertraut ist, kann sich dort informieren.

Mit Züchtergruß Reiner Schmitz

 

Hinweis der Internetbeauftragten:

Bitte die Rechnungen genau prüfen. Nach Informationen des BDRG sind die Rechnungen zum Teil berechtigt!!

Bitte folgt dem Link zur Homepage des BDRG um genauere Informationen zu erhalten. Hier hat bereits eine rechtliche Prüfung stattgefunden und es gibt Tipps zur Erkennung von "Fakerechnungen".....

https://www.bdrg.de/aktuelles/rechnungen-ueber-gebuehrenpflicht-fuer-das-transparenzregister-1

 


 Anbei ein Rückschreiben des KV-Vorsitzenden Sebastian Fabian mit der Bitte um Kenntnisnahme

Download
Rundschreiben für 2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 167.4 KB

Liebe Zuchtfreunde*innen,

 

Die Zuchttierbestandserfassung 2021 startet.

Der Email habe ich die Korrekturliste für Euren Verein beigefügt. 

Sollten sich Fragen ergeben, könnt Ihr diese gerne an mich oder unseren KV Tier- und Artenschutzbeauftragten Kai Lohmann stellen. 

Die Überarbeitete Fassung hätte ich gerne so schnell wie möglich, spätestens aber bis zum 30.05.2021 zurück.

 

 

Für Eure Mühen schon einmal herzlichen Dank. 

 


Das Ende vom Anfang !?

Ein neuer Weg und die 1. Internationale online Geflügelschau 2020

 

Wer hätte das Anfang 2020 gedacht? Ein Kreisverband im Herzen Deutschlands, mit 500 Mitgliedern, richtet  eine Internationale Geflügelschau aus! 

Doch hat sich das Leben mit dem Coronavirus derart verändert, dass diese schier unglaubliche Geschichte wahr werden konnte. 

Am letzten Tag der 1.Internationalen online Geflügelschau 2020, dem 10.Januar 2021, zählten wir auf unserem Instagram-Account 184 Hochgeladene Beiträge mit 365 Bildern und Videos und einem geschätzten Like-Volumen in fünfstelliger Höhe. Daher brauchte es auch ein wenig bis die Auswertung erfolgte. Doch standen die Sieger recht schnell und eindeutig fest.......hier geht es weiter

 


Liebe Züchterfreunde und Züchterfreundinnen,
als allererstes wünschen wir, der Vorstand des KV-Südhannover, euch ein gesundes, glückliches neues Jahr!
Leider beginnt dieses Jahr bereits mit einer Absage der KV-Arbeitstagung, da wir gemäß der geltenden Pandemie-Verordnungen, diese nicht durchführen dürfen.
Wir hoffen und wünschen euch, das ihr gesund bleibt und werden euch zu gegebener Zeit über die Planung  weiterer KV-Termine berichten.
Download
02.01.21 Rundschreiben.pdf
Adobe Acrobat Dokument 161.2 KB

 Guten Tag, sehr geehrte Zuchtfreunde,

 
In einen Putenmastbestand in Landkreis Cloppenburg ist die Aviäre Influenza H5N8 ausgebrochen. 
Das Ministerium bittet nochmal alle Geflügelzüchter / Halter auf die Notwendigkeit einer Überprüfung,  gegebenenfalls Verbesserung und konsequenten Durchführung der Biosicherheitsmaßnahmen hinzuweisen.
  wü
Der Landesvorsitzende Alfred Karl Walter weißt darauf hin regelmäßig die HP des Landesverbandes zu besuchen. 

www.lvh-rassegefluegel.de

 

Ich wünsche euch allen schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr

 

Kai Lohmann 

KV Tier - und Artenschutz 


Spende von  "Hühner-Ratgeber.de"

KV-Südhannover erhält für seinen Beitrag zum Erhalt und der Festigung der Vielfalt der Hühnerrassen als Dank eine Spende von 30€.

 

Zu den Gründen:
Dem Herausgeber liegen Hühner und speziell auch der Erhalt gefährdeter Hühnerrassen sehr am Herzen. Sie betreiben mit ihrem Projekt https://huehner-ratgeber.de/ eine Website, mit der das Hobby "Hühnerhaltung" etwas bekannter gemacht werden soll.
Das Anliegen ist es, speziell junge Familien und generell junge Leute für das Hobby zu begeistern und diesen die Angst zu nehmen. Sie möchten dazu beizutragen, dass immer mehr Hühner in Vorgärten zu sehen sind.

Der Herausgeber bekommt viele Fragen zur Haltung von jungen Familien, die einfach mal 4-5 Hühner im Garten halten möchten und bestätigt, dass sie auf dem richtigen Weg sind.
Der Herausgeber sieht diese "Kontaktaufnahme zu Hühnern" als Familienhühner als ersten Schritt hin zur Mitarbeit in Vereinen und zur Rassezucht. Sicher haben wir alle erstmal so angefangen und einfach mal 5 Hühner im Garten gehalten, dann wurden es mehr und mehr ....

Da die Website durch etwas Werbung geringe Einnahmen erzielt, möchte der Herausgeber mit diesen seine Intention verfolgen und an Vereine Spenden.
Gerne würden wir als Dank und Anerkennung für Ihren Beitrag zum Rasseerhalt 30€ Spenden.

https://huehner-ratgeber.de/ 


Team: Huehner-Ratgeber.com



Zeitungsbericht im Göttinger Tageblatt: Hühner für eine bessere Welt

Benedikt Sauer informiert über Voraussetzungen für private Hühnerhaltung im GT